Am Samstag, 17. November war es soweit: Teil 2 des Gemeinschaftsprojektes von Chor und Musikverein konnte steigen. In der bis zum letzten Platz gefüllten Aula der Freien Waldorfschule in Esslingen fand das Herbstkonzert der Rhythmicals statt. Unter dem Motto „Rhythm, Soul and Afrika“ präsentierte der Chor unter der musikalischen Leitung von Ellen Strauß-Wallisch seine bunte Mischung aus Pop, Rock, Gospels und afrikanischer Folklore. Zu Gast waren die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Obertürkheim mit ihrer Dirigentin Renate Beck-Winkler. Nach intensiven gemeinsamen Proben und vor allem nach dem erfolgreichen Vorlauf in der Obertürkheimer Andreaskirche zwei Wochen zuvor klappte dann auch alles „wie am Schnürchen“. Das Publikum war begeistert und genoss die rein instrumentalen Einlagen des Orchesters ebenso wie die Songs der Rhythmicals. Diese reichten von afrikanischen Folklorestücken über Michael Jackson’s „Earth-Song“, Elton John’s „Can you feel the love tonight“ aus der Filmmusik zu Walt Disney’s „König der Löwen“ bis hin zu Gospels, bei denen der Chor auf der Bühne seinem Namen alle Ehre machte! Begleitet wurden die Rhythmicals dabei von Felix Schrack am Schlagzeug, Lukas Brenner am Klavier sowie dem Solisten Peter Eltermann. Besonders stolz waren beide Vereine natürlich auf die Präsention ihrer gemeinsamen Stücke, darunter die Klassiker „We are the world“ von Michael Jackson und Lionel Richie sowie John Miles‘ „Music“, woraufhin Chor und Musiker am Ende der Veranstaltung vom Publikum auch mit „Standing Ovations“ belohnt wurden. Einen Eindruck von der tollen Konzertatmosphäre erhalten Sie in unserer Bildergalerie! Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unserem Fotografen Matthias Kiel.